Powered by ZigaForm version 4.0

Als Außendienstmitarbeiter bzw. Vertriebler sind Sie verantwortlich für den Vertrieb im Außendienst und betreuen Neukunden sowie Bestandskunden innerhalb Ihres zugewiesenen Verkaufsbereichs. In kaum einem anderen Berufszweig kommen derart viele offene Stellen auf so wenige qualifizierte Bewerber wie in der Vertriebsbranche. Der Beruf wird außerdem hauptsächlich durch Quereinsteiger besetzt, da “Vertrieb” kein Lehrberuf ist. Als Quereinsteiger ist es umso wichtiger, dass Sie sich informieren und sich ein gewisses Know-How aneignen. Aber worauf sollten Sie beim Einstieg in die Branche achten und welche Fähigkeiten sind für den Erfolg als Außendienstmitarbeiter im Vertrieb notwendig? Wir wollen Sie mit dem heutigen Blogbeitrag über genau das informieren und Sie vorbereiten auf die spannende Arbeit als Vertriebler im Außendienst!

 

Worauf Sie beim Einstieg in die Arbeit als Vertriebler im Außendienst achten müssen

Wer im Außendienst beginnt ist verstärkt mit Neukundenakquise beschäftigt und wird daher oft noch keine erfolgreichen Abschlüsse innerhalb der ersten Eingewöhnungszeit erzielen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und alles benötigt seine Zeit! Achten Sie bei der Wahl Ihres Unternehmens jedoch auf Folgendes: ein gutes und professionelles Unternehmen zahlt seinen Mitarbeitern stets ein Fixum. Dies ist ein festgesetztes Grundgehalt zu dem, je nach Provisionsvereinbarung, noch Zuschläge für Verkäufe hinzukommen. Dies ist besonders in der Eingewöhnungsphase wichtig, damit Sie während dieser Zeit nicht ohne Geld auskommen müssen. Ein gutes Unternehmen sollte gerade zu Beginn das Fixum auch ohne Bindung an Verkaufszahlen auszahlen. Nach Beendigung der Eingewöhnungszeit, auch Probezeit genannt, ist es aber durchaus üblich und in Ordnung das Fixum erst auf Ihrer Verkaufsbasis auszuzahlen. Ihr Erfolg ist durch die Dokumentation der Neukunden & Abschlüsse sehr gut nachvollziehbar. Die Arbeit im Vertrieb bietet Ihnen besondere Gehaltschancen, aber auch Risiken, die ein normaler Arbeitsvertrag mit festem Gehalt nicht bietet. Achten Sie also stets bei Verhandlung der Provisionsgrundlage auf faire Konditionen!

Ein Unternehmen will ein starkes Vertriebsteam gründen und sollte auch bereit sein, in dieses zu investieren. Es sollte unbedingt eine umfassende Einarbeitung jedes neuen Mitarbeiters stattfinden. Wird Ihnen dies nicht angeboten, sollten Sie sich überlegen, eventuell woanders einzusteigen. Ideal ist eine Einarbeitung in den Außendienst, wenn Sie dabei das Unternehmen selbst im Unternehmenssitz oder einer Niederlassung kennen lernen können und dabei die Unternehmensphilosophie, die Produkte, die gewünschte Verkaufsarten, die Prozesse und die Mitarbeiter vorgestellt bekommen. Jeder soll schließlich die Chance haben, sich mit seinem Unternehmen und den Produkten zu identifizieren. Grundsatz im Verkauf: Nur wer sich mit dem Produkt identifiziert und voll dahintersteht, kann wirklich gut und überzeugend verkaufen!

Haben Sie die Chance erhalten das Unternehmen und alles über das Produkt kennenzulernen, sollte Ihre Arbeit in Begleitung eines erfahrenen und erfolgreichen Verkäufers beginnen. Wenn man bereits viele Jahre in der Branche tätig ist, erreicht man einen gewissen Stand, von dem unerfahrene Mitarbeiter profitieren können. Ihr erfahrener Kollege wird in der Lage sein, Ihnen Dinge beizubringen und zu erklären. Er kann seine Erfahrung wunderbar mit Ihnen teilen, wenn Sie ihm zuhören. Seien Sie hier besonders aufmerksam und respektvoll, dieses Wissen ist Gold wert! Wortwörtlich, denn, um dieses Wissen auf anderem Wege als über Ihren Kollegen zu erhalten, müssten Sie viel Zeit investieren und einige Fehler in Kauf nehmen, was Ihre Verkäufe nicht gerade ankurbelt. Wenn Sie durch sein Wissen Fehler vermeiden können und schneller Verkäufe abschließen, hat sich das geduldige Zuhören ausgezahlt. Fragen Sie also unbedingt schon im Vorstellungsgespräch, wie die Einarbeitung ablaufen wird.

Auch wenn Sie alleine los ziehen sollten Sie sich stets um den Kontakt zu erfahrenen Verkäufern bemühen. Sprechen Sie ihre älteren Kollegen an und fragen um Rat, zum Beispiel nach einem nicht so erfolgreichen Verkaufsgespräch. Sie können gemeinsam die Strategie reflektieren und verbessern. Eigeninitiative und Selbstmotivation ist notwendig, um wirklich erfolgreich zu werden. Es wird sich alles gelohnt haben, sobald Sie stolz von Ihren vielen Vertragsabschlüssen berichten können!

 

Die Arbeit im Außendienst: Ihre Aufgaben und Arbeitsmaterialien 

Stellen Sie sich einen typischen Vertriebler vor und was er alles dabei hat. Bestimmt denken Sie gerade an einen großen Produktkatalog, viele Unterlagen, einen Stift, Block und Aktenkoffer, richtig? Falsch! Es reicht heutzutage für einen modernen und beeindruckenden Auftritt beim Kunden eine einzige Sache: ein Tablet mit der richtigen Vertriebs-Software.

Früher brauchten Sie:

  • Vertragsunterlagen in ausreichender Menge
  • Ihre Verkaufsunterlagen wie Produktkataloge, Broschüren, Bilder, Produktbeschreibungen
  • Stifte & Blöcke für Notizen während eins Gesprächs

Doch nun genügt Ihr praktischer kleiner Helfer, der stets alles gerade Genannte digital, sicher und mobil für Sie zur Verfügung stellt!

 

Ihre Vorteile mit einer digitalen Lösung für den Vertrieb:

Mit einer digitalen Vertriebs-App sind Sie stets bestens vorbereitet auf das Gespräch mit dem Kunden. In der Branche ist allgemein bekannt, dass Kunden einen modernen Auftritt mit digitalen Lösungen stets den altmodischen papierbasierten Methoden vorziehen. Ein Tablet ist einfach zu bedienen, mobilisiert Ihre Daten und ist dazu noch umweltfreundlich. Auf Ihrem Gerät können Sie sich mit einer digitalen Vertriebs-App den gewissen Vorteil zur Konkurrenz verschaffen. Die App ist Ihr ideales Werkzeug für den erfolgreichen Verkauf, denn mit ihr können Sie zukünftig den gesamten Vertriebsprozess einfach unterwegs abwickeln. Diese effiziente Lösung ermöglicht Ihnen beliebig viele Informationen digital zu verwalten und zu mobilisieren – und dabei haben Sie kein Dokumentenchaos mehr. Überzeugen Sie Ihre Kunden durch einen modernen und sicheren Auftritt mit dem Sales Mode der FACILITYWORLD App!

Im Gegensatz zum typischen Bürojob erlebt man bei der Arbeit im Außendienst viel Neues und hat stets mit den unterschiedlichsten Menschen und Charakteren zu tun. Das bedeutet alles andere als langweilige Job-Routine! Wenn Sie jedoch beispielsweise Präsentationen für Kunden vorbereiten, brauchen Sie ein ruhiges Plätzchen, um sich zu konzentrieren. Doch Sie sind als Vertriebler viel unterwegs und können das nicht immer gemütlich bei sich Zuhause am Home Office Platz erledigen. Wäre es nicht schön Ihre Präsentation während Sie Reisen z.B. im Zug oder im nächstgelegenen Café bei einem heißen Kaffee vorzubereiten? Mit einer digitalen Vertriebs-App können sie im Presentation Mode egal wo Sie sich aufhalten professionelle Präsentationen in Ihrem eigenen Corporate Design kreieren. Dafür benötigen Sie nur Ihr Tablet oder Tablet-PC! Erfahren Sie hier mehr über den Presentation Mode der FACILITYWORLD App.

Im Außendienst arbeiten alle als Einzelkämpfer – umso wichtiger ist es zu wissen, dass Sie ein Team im Rücken haben. Durch die Vertriebs App sind Sie stets mit Ihren Kollegen verbunden und können wichtige Kontakte innerhalb der Branche sammeln, werden Sie Teil der FACILITYWORLD Community!

Installieren Sie die FACILITYWORLD Vertriebs-App jetzt kostenlos auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl und lassen sich von ihr überzeugen! Erhältlich für iOS, Android und Windows.